Eingecheckt bei Spielplatz Postwiese

30. November 2016 / 0 comments

Eingecheckt bei Spielplatz Postwiese

Sabine Bundschu, die Mnchner U-Bahn-Stimme, im Portrt – Leben

30. November 2016 / 0 comments

Es war ein Samstag im vergangenen Frühling, als sie mich anrief und sagte, sie habe Depressionen, sie sei in einer Klinik. Wir verabredeten uns für den Nachmittag im Café. Ich nahm die U-Bahn. via Pocket (Auf sz-magazin.sueddeutsche.de ansehen)

Der Kampf der AfD gegen das Kindeswohl | Übermedien

30. November 2016 / 0 comments

Die AfD will, dass Kinder und Jugendliche, die anders sind als die Mehrheit, sich unnormal und minderwertig vorkommen. Sie will ihnen nicht das Gefühl geben, dass sie so, wie sie sind, akzeptiert werden und vollwertige Mitglieder der Gesellschaft sind. via Pocket (Auf uebermedien.de ansehen)

www.sueddeutsche.de

30. November 2016 / 0 comments

Das Internet der Dinge ist unsicher. Doch wir mussten auch im Straßenverkehr erst lernen, dass man Säuglinge nicht unangeschnallt auf den Rücksitz legt. via Pocket (Auf www.sueddeutsche.de ansehen)

Liebe grünversiffte Elite: Lasst euch nicht verarschen.

30. November 2016 / 0 comments

Es gibt da diese neurechte Mär von “dem Volk” (gut und aufrecht) und “den Eliten” (verschlagen und verräterisch). via Pocket (Auf medium.com ansehen)

www.linkedin.com

29. November 2016 / 0 comments

Milena Glimbovski ist zweifache Gründerin und Geschäftsführerin. Ach ja, und nebenbei schreibt sie auch noch an einem Buch. Auf die Frage, was sie gerade alles macht, antwortet Milena mit einem Wort: "Zuviel!" via Pocket (Auf www.linkedin.com ansehen)

Eingecheckt bei Dr. Tauscher

29. November 2016 / 0 comments

Eingecheckt bei Dr. Tauscher

Welcome to 2030. I own nothing, have no privacy, and life has never been better | World Economic Forum

29. November 2016 / 0 comments

Welcome to the year 2030. Welcome to my city – or should I say, "our city". I don’t own anything. I don’t own a car. I don’t own a house. I don’t own any appliances or any clothes. It might seem odd to you, but it makes perfect sense for us in this city. via…

Read more →

Makronen! Meine Fresse! – Freitext

28. November 2016 / 0 comments

Das war kein sehr schönes Jahr. Voller Auf und Ab, nur dieses Mal halt ohne Auf. Deshalb: Backen Sie diese dringend notwendigen Adventskekse. Versuchen Sie es wenigstens. © Getty Images Wir wissen das alle: Das waren leider keine sehr schönen Wochen. via Pocket (Auf www.zeit.de ansehen)

Klassenkampf ǀ Furcht vor klugen Köpfen — der Freitag

28. November 2016 / 0 comments

Als der superreiche rotgesichtige Mann ohne Benehmen nun also die US-Wahl gewonnen hat, und als es danach überall hieß, dass der verarmte weiße Mann ohne Collegeabschluss ihn gewählt habe, dauerte es keine 48 Stunden, bis zweierlei geschah: Zum einen konnte die ganze Welt mitansehen, wie ein kl via Pocket (Auf www.freitag.de ansehen)

Fuck the Bubble: So bringst du deine Filterblase zum Platzen | t3n

28. November 2016 / 0 comments

Hätte die Filterblase ein Gesicht, sie würde wohl aussehen wie Donald Trump. Kaum jemand steht so sinnbildlich für den Begriff wie der kürzlich gewählte, designierte US-Präsident. Vorher hatten die wenigsten wirklich an einen Wahlsieg des Milliardärs geglaubt. via Pocket (Auf t3n.de ansehen)

The Bridge: Episode #2.10 (2013 TV Episode) (Season: 2, Episode: 10)

28. November 2016 / 0 comments

It becomes apparent that the case isn’t over and Saga and Martin race to prevent another terrorist attack. Saga faces a decision that may destroy her friendship with Martin. (Auf www.imdb.com ansehen)

The Bridge: Episode #2.9 (2013 TV Episode) (Season: 2, Episode: 9)

28. November 2016 / 0 comments

Saga and Martin have a sketch of the suspect, but can they get to them in time to avert ‚The Graduation‘. Their friendship is placed under strain by Martins inquiry into Saga’s past. (Auf www.imdb.com ansehen)

The Bridge: Episode #2.8 (2013 TV Episode) (Season: 2, Episode: 8)

27. November 2016 / 0 comments

Martin visits Jens in prison and seems to be getting to him. As they re-interview witnesses Saga suspects a statement has been tampered with. Laura regains consciousness and remembers what her assailant looks like. (Auf www.imdb.com ansehen)

Eingecheckt bei Gaststätte Zum Brünnstein

27. November 2016 / 0 comments

Eingecheckt bei Gaststätte Zum Brünnstein

Eingecheckt bei Residenztheater

27. November 2016 / 0 comments

Eingecheckt bei Residenztheater

Die unendliche Geschichte

25. November 2016 / 0 comments

Ich habe Die unendliche Geschichte von Michael Ende gelesen.

Eingecheckt bei Spielplatz Tassiloplatz

25. November 2016 / 0 comments

Eingecheckt bei Spielplatz Tassiloplatz

Christiane Rösinger – Eigentumswohnung – YouTube

25. November 2016 / 0 comments

Die erste Single aus dem neuen Christiane Rösinger Album "Lieder ohne Leiden". Produziert von Andreas Spechtl.Erscheint am 24.02.2017 als Vinyl, CD und Digital.Videoproduktion: Sophie Hain und Lucian Busse.http://ift.tt/2gbgBOG ohne Leiden Tour:01.04.2017 Berlin, HAU104.04.2017 H via Pocket (Auf www.youtube.com ansehen)

Boris Palmer im Gastbeitrag: Erfahrungen in der Flüchtlingskrise

24. November 2016 / 0 comments

Kannst du denn nicht sehen, dass deine Wortbeiträge von ,bewaffneten Grenzen zur Flüchtlingsabwehr‘ über ,blonde Töchter grüner Professoren‘ bis zur ,Abschiebung in Kriegsgebiete‘ an furchtbare Traditionen und Diskurse in diesem Land anknüpfen, die in einem grausamen Krieg und für viele via Pocket (Auf www.faz.net ansehen)

Antilopen Gang – Verliebt – YouTube

24. November 2016 / 0 comments

Das Antilopen Gang-Album "Aversion" ist überall erhältlich. ► CD bei Amazon: http://amzn.to/1mlDyQ5 ► Vinyl bei Amazon: http://amzn.to/1r6NcFc ► CD bei JPC: http://bit.ly/jpc_aversion_cd ► Vinyl bei JPC: http://bit.ly/jpc_aversion_vinyl ► iTunes: http://bit.ly/antilopengang_aversionVideo via Pocket (Auf www.youtube.com ansehen)

Judith Holofernes, Käptn Peng und Gisbert zu Knyphausen – Danke, ich hab schon/ Kündigung/ Guten Tag – YouTube

24. November 2016 / 0 comments

Judith Holofernes, Käptn Peng und Gisbert zu Knyphausen –mit Felix Weigt und Max Schröder von der höchsten Eisenbahn – spielen "Danke, ich hab schon" von Judith Holofernes (Ein leichtes Schwert, 2014) im Mash Up mit Käptn Pengs "Kündigung" und "Guten Tag" von Wir sind Helden. Gerne enthusia via Pocket (Auf www.youtube.com ansehen)

www.sueddeutsche.de

22. November 2016 / 0 comments

Die Welt wird nun regiert von Trump, Putin und Xi Jinping. Und nun sagen Menschen: Entspann dich! Das hat unser Autor schon einmal getan, als er den Wahlsieg Erdoğans erlebte. Noch Fragen? Schreit! Ermattet nicht in eurem Entsetzen. Flüchtet nicht in Witze. via Pocket (Auf www.sueddeutsche.de ansehen)

Ijon Tichy: Raumpilot: Kosmische Kollegen (2007 TV Episode) (Season: 1, Episode: 1)

22. November 2016 / 0 comments

N/A (Auf www.imdb.com ansehen)

ALF: A.L.F. (1986 TV Episode) (Season: 1, Episode: 1)

22. November 2016 / 0 comments

The whole story starts here as Gordon Shumway, a Melmacian who escaped his planet before it was destroyed, crash lands into the garage of the Tanner family. The Tanners call him „ALF“ … (Auf www.imdb.com ansehen)

Parteien: Was Rechtspopulisten schwächt | ZEIT ONLINE

22. November 2016 / 0 comments

Die Populisten wirken unaufhaltsam. Wenn die eindrucksvolle Kampagnenmaschine von Hillary Clinton Donald Trump nicht stoppen konnte, was blüht uns dann erst in Europa? Auch hier sind Populisten auf dem Vormarsch. via Pocket (Auf www.zeit.de ansehen)

www.spiegel.de

22. November 2016 / 0 comments

Viel wird darüber gesprochen, warum Herabblicken und Hass auf andere derzeit so populär sind. Es gibt dafür eine einfache psychologische Erklärung – und damit eine Handlungsanweisung für den Umgang mit all der Verachtung. via Pocket (Auf www.spiegel.de ansehen)

Kritik an Entwicklungsminister Gerd Müller: Hört ihm doch zu

22. November 2016 / 0 comments

Kaum ein Politiker spricht so eindringlich über Afrika wie der Bundesentwicklungsminister. So war es auch bei jener Veranstaltung Anfang November, als Gerd Müller über afrikanische Männer sagte, sie gäben ihr Gehalt vor allem für Alkohol, Drogen und Frauen aus. via Pocket (Auf www.faz.net ansehen)

Anke Gröner» Blog Archive » Meine 2 cents zu Kikis 2 cents

22. November 2016 / 0 comments

In den letzten Tagen wurde in meiner Timeline ein Artikel von Kiki sehr oft geteilt und abgefeiert, was mich etwas gewundert hat. via Pocket (Auf www.ankegroener.de ansehen)

Moin München

22. November 2016 / 0 comments

Ich habe ein Instagram hochgeladen. (Auf Instagram ansehen)