Zukunft des Journalismus: Wir sind doch nicht im Zoo – taz.de

19. Dezember 2016 - Bookmarks

In der „Zeit“ heißt es, Journalisten haben die unteren Milieus aus dem Blick verloren und müssten wieder „das große Bild“ zeichnen. Eine Erwiderung. Seit Donald Trump die Wahl gewonnen hat, fragen sich Journalisten hier und jenseits des Atlantiks, was sie falsch gemacht haben. via Pocket

› tags: IFTTT / Pocket /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.